Dr. Paul Mittermayr Dipl.-Ing. Dr. Paul Mittermayr – Lebenslauf Kontakt

Ausbildung

1966 – 1970
Volksschule in Wien 23
1970 – 1978
Naturwissenschaftliches Realgymnasium in Wien 12, Rosasgasse 1–3
15.06.1978
Matura mit Auszeichnung
WS 1978/79 – WS 1985/86
Maschinenbaustudium, TU-Wien, Studienzweig „Verkehrstechnik und Verkehrsmittel“
29.06.1981
1. Diplomprüfung
27.11.1985
2. Diplomprüfung mit Auszeichnung bestanden
11.12.1985
Sponsion zum Diplomingenieur. Titel der Diplomarbeit: „Analyse der Geradeausfahrt des starren Eisenbahnradsatzes und von Eisenbahnfahrzeugen“
14.11.1991
Rigorosum mit Auszeichnung bestanden
13.12.1991
Promotion zum Doktor der technischen Wissenschaften. Titel der Dissertation: „Vier-Rad-Zusatzlenkung beim PKW“

Qualifikationen

Fremdsprache:
Englisch
EDV:
Windows, Fortran, LaTeX, MATLAB, Mathematica
Mai 1995
Ziviltechnikerprüfung für Maschinenbau
seit 05.07.1995
Gewerbeschein für Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik
seit 01.06.2005
Staatlich befugter und beeideter Ingenieurkonsulent für Maschinenbau mit ruhender Befugnis
seit 16.07.2008
Zertifizierter Europäischer Eisenbahningenieur (EURAIL-ING) auf der Basis DIN EN ISO/IEC 17024

Berufliche Tätigkeiten

1979 – 1981
Tutor am Institut für Mechanik, TU-Wien
1981 – 1984
Halbbeschäftigter Studienassistent am Institut für Analysis, Mathematik und Versicherungsmathematik, Abteilung für Analysis
1984 – 1985
Vollbeschäftigter Studienassistent am Institut für Mechanik, Abteilung für Mechanik 1. Beschäftigung mit Stabilitätsuntersuchungen von Eisenbahnradsätzen
1986 – 1991
Universitätsassistent am Institut für Mechanik, Abteilung für Mechanik 1:
Mitarbeit im Forschungsschwerpunkt Allradlenkung des Kraftfahrzeugs.
Mitwirken bei Vorlesung und Übung zur Fahrzeugdynamik der Schienenfahrzeuge.
Auftragsforschung für die Firmen ARRI (Berechnung der Dynamik eines Filmgreifergetriebes zur Optimierung der Wuchtgewichte) und BMW (Parameteranpassung eines rheologischen Modells an verschiedene Lagertypen)
1988 – 2004
Redaktionssekretär der naturwissenschaftlichen Zeitschrift „Acta Mechanica“, Springer-Verlag Wien
1990 – 1996
Lehrauftrag (Universitätslektor) für die Vorlesung „Dynamik von Starrkörpersystemen“ an der Technischen Universität Wien
1992 – 1994
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Büro für Angewandte Mathematik.
Bearbeitete Projekte:
Räumliche Rad-Schienenberührgeometrie für beliebige Rad- und Schienenprofile
Beanspruchung im Radaufstandspunkt
Untersuchungen des Verformungsverhaltens von Gleisrosten
nichtlineares Simulationsprogramm eines Einzelfahrzeuges auf beliebiger Trasse
1997 – 2010
Lehrauftrag (Universitätslektor) für die Vorlesung „Anwendungen der Mehrkörperdynamik für den Schienenverkehr“ an der Technischen Universität Wien
1995 – 31.12.2000
Geschäftsführer Dr. Mittermayr & Partner OEG
2001 – 27.07.2006
Geschäftsführer Dr. Mittermayr & Partner KEG
21.04.2006 – 29.08.2014
Geschäftsführer Dr. Mittermayr Scientific Consulting GmbH
seit 12.08.2014
Geschäftsführer Dr. Mittermayr Scientific GmbH & Co KG

Mitgliedschaften

ASI
Österreichisches Normungsinstitut, Komitee 213 „Eisenbahnwesen“
CEN/TC 256
European Committee for Standardization: Technical Committee 256 / WG10/SG2, Revision of EN 15302 „Railway applications – Method for determining the equivalent conicity“
ÖIAV
Österreichischer Ingenieur- und Architekten-Verein
ÖVG
Österreichische Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft
ÖVG – Arbeitskreis Eisenbahntechnik (Fahrweg)
Arbeitskreis Eisenbahntechnik (Fahrweg) der Österreichischen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft
RTCA
Rail Technology Cluster Austria

Auszeichnungen

TOP-100-Jungunternehmer 1999
52. Rang der TOP-100-Jungunternehmer 1999 verliehen durch GEWINN, Creditanstalt und Mobilkom (Platz 2 der Sparte „Wissenschaft und Forschung“)
Nominierung bmvit STAATSPREIS VERKEHR 2007
Nominierung für den bmvit STAATSPREIS VERKEHR, FOKUS 2007: Umweltverträgliche Gütertransporte, für das Projekt „Fahrzeugmonitoring bezüglich Lärm, Laufverhalten und Beladung“ – Ein Werkzeug des Eisenbahninfrastrukturbetreibers zur Gewährleistung eines sicheren und umweltgerechten Schienenverkehrs

Von der FFG geförderte Projekte

Projektleitung

09/2006 – 08/2008
SIMOOR – SIMulation of Out-Of-Round railway wheels

Projektpartner

03/2009 – 08/20011
IonicRail – Systemische Schienenkopf-Konditionierung durch alternative Konditioniermittel wie Ionische Flüssigkeiten und Aufbringungsapparaturen
02/2010 – 01/2013
RSS – Railway System Security
06/2011 – 05/2013
ECO – Efficient Assessment of Conformity in Railway Traffic
01/2014 – 12/2016
exSentric – Extending Sensor Technology for Rails in the City

Subauftragsnehmer (Werkvertragspartner von psiA-Consult GmbH)

03/2005 – 10/2006
SIN – Erkennung von instabilen Laufzuständen und Geräuschemissionen

Veröffentlichungen

  1. Mittermayr, P., Lugner, P., Endlicher, K.-O.: Improved active safety of a passenger car by additional four-wheel steering. IMechE C382/081, 339–346 (1988).
  2. Lugner, P., Mittermayr, P., Endlicher, K.-O.: Theoretical investigations on the behaviour of a car with additional four-wheel steering at µ-split conditions. IMechE C440/088, 181–190 (1988).
  3. Lugner, P., Mittermayr, P.: Possibilities to improve the vehicle cornering dynamics by the control of the tire forces. In: The dynamics of vehicles on roads and tracks (Anderson, R., ed.), pp. 377–390. Proc. of the 11th IAVSD Symposium, Kingston, Canada, 21–25 August 1989.
  4. Lugner, P., Mittermayr, P.: A measurement based tyre characteristic approximation. Proc. 1st Int. Colloquium on Tyre Models for Vehicle Dynamics Analysis. Delft October 21–22, 1991.
  5. Endlicher, K.-O., Mack, W., Mittermayr, P.: Kleingruppenbetrieb Mechanik – 12 Jahre Erfahrung mit einer alternativen Lehrform. Das Hochschulwesen 5/91, 211–216 (1991).
  6. Lugner, P., Mittermayr, P.: Controlled additional 4-wheel steering at critical driving conditions. Proc. of AVEC 92, Japan, October 1992.
  7. Lugner, P., Mittermayr, P.: Additional 4-wheel steering with feedback control. Periodica Polytechnica Ser. Transp. Eng. 4, 329–347 (1992).
  8. Mastinu, G., Babbel, E., Lugner, P., Margolis, D., Mittermayr, P., Richter, B.: Integrated control of lateral vehicle dynamics. In: The dynamics of vehicles on roads and tracks (Shen, Z., ed.), pp. 358–378. Proc. of the 13th IAVSD Symposium, Chengdu, Sichuan, P. R. China, 23–27 August 1993.
  9. Mittermayr, P.: Simulation der Kräfte zwischen Fahrzeug und Gleis. Im Auftrag der Österr. Bundesbahnen 1995.
  10. Mittermayr, P.: Entwicklung von EDV-Programmen zur Glättung gemessener Schienenprofile sowie zur Adaptierung der damit erhaltenen Daten für das Simulationsprogramm SIMULAT. Im Auftrag der Österr. Bundesbahnen 1995.
  11. Mittermayr, P.: Das Torsionsflächenmoment. TORSMOM ein Programm zur numerischen Lösung der Poissongleichung. BAMM 1995.
  12. Hainitz, H., Presle, G., Mittermayr, P.: Die Daten des neuen Oberbaumeßwagens der ÖBB und deren Anwendung in numerischen Simulationsprogrammen. Mitteilungen des Institutes für Eisenbahnwesen und Öffentlichen Verkehr der Universität Innsbruck, 8, 123–129 (1997).
  13. Mittermayr, P.: Dynamik des Gleisoberbaues speziell für Feder-Masse Systeme. Beschreibung des Programmes TrackDyn. Im Auftrag der Österr. Bundesbahnen 1998.
  14. Presle, G., Hanreich, W., Mittermayr, P.: The Austrian track testing and recording car EM250: A source for wheel/rail interaction analysis, TRB 2000.
  15. Haßlinger, H., Mittermayr, P., Presle, G.: Das dynamische Verhalten unterschiedlicher Oberbausysteme zufolge fahrender Lasten. Algorithmus und Rechenprogramm zur Untersuchung des dynamisch beanspruchten Oberbaus. EI – Eisenbahningenieur 50(7), 44–48 (1999).
  16. Mittermayr, P.: Simulation des Rad-Schieneverhaltens. ÖIAV Tagung „Produktinnovation im Maschinenwesen durch Simulation“. Wien 10.–11. April 2000, pp. 207–213.
  17. Presle, G., Mittermayr, P.: Beurteilung der Zuverlässigkeit des Fahrwegs durch Messung und Simulation. ZEV - Glasers Annalen 2/3, 216–222 (2000).
  18. Mittermayr, P.: Analytische und numerische Untersuchungen zum Rad-Schiene Kontakt. ZAMM 81(Supplement 2), S203–S204 (2001).
  19. Presle, G., Mittermayr, P.: Messung und Simulation zur Beurteilung der Zuverlässigkeit des Fahrwegs. Österreichische verkehrswissenschaftliche Gesellschaft 46, ÖVG-Tagung, Salzburg, 26.–28. September, 2000.
  20. Hanreich, W., Mittermayr, P., Presle, G.: Track geometry measurement database and calculation of equivalent conicities of the OBB network. Auf CD erschienen, AREMA 2002, Washington, D.C., September 22–25, 2002.
  21. Ossberger, M., Mittermayr, P.: Strategien der Oberbaumessung beim städtischen Schienenverkehr. Österreichische Zeitschrift für Verkehrswissenschaft ÖZV 1, 2005.
  22. Ossberger, M., Mittermayr, P.: Messstrategien für den Oberbau im urbanen Bereich. EI Der Eisenbahningenieur 56(9), 12–16 (2005).
  23. Mittermayr, P., Presle, G., Stephanides, J., Weilinger, W.: Die neuen Infrastrukturmessstellen der ÖBB – Kontinuierliche Messungen und Auswertungen. ZEVrail Glasers Annalen 129 „Tagungsband 36. SFT Graz“, 121–129 (2005).
  24. Mittermayr, P.: Bewertung der Laufeigenschaften und der Kontaktgeometrie. ÖVG Spezial Band 69 „Profilgeometrie von Rad und Schiene. Grundlagen – Herstellung – Messtechnische Bewertungen“, 2005.
  25. Mittermayr, P.: Ansätze und Datennotwendigkeit für die Profiloptimierung – Von Messdaten zum Managemententscheid. ÖVG Spezial Band 72 „Prozessorientiertes zustandsbasiertes Instandhaltungsmanagement des Rad/Schiene-Systems – Anforderungen an und Voraussetzungen für ein automatisiertes Zustandsmanagement von Fahrweg und Fahrzeugen“, 51–60, 2006. Tagungsband zum Minikongress im MUMOK, Wien, 27.–28.04.2006.
  26. Fischmeister, E., Ossberger, M., Pongracz, R., Mittermayr, P.: Profile Optimization in the Urban Rail Context. Interface Journal, April 2007. http://interfacejournal.com/archives/521
  27. Fischmeister, E., Ossberger, M., Pongracz, R., Mittermayr, P.: Wheel Re-Profiling and Rail Grinding Strategies on Wiener Linien (Part 1 of 2), October 2007. http://interfacejournal.com/archives/469
  28. Fischmeister, E., Ossberger, M., Pongracz, R., Mittermayr, P.: Wheel Re-Profiling and Rail Grinding Strategies on Wiener Linien (Part 2 of 2), January 2008, http://interfacejournal.com/archives/439
  29. Barkow, B., Mittermayr, P., Presle, G.: Simulation von unrunden Eisenbahnrädern. Tagungsband der 9. Internationalen Schienenfahrzeugtagung RAD SCHIENE 2008, Dresden, 27.–29. Februar 2008 (pp. 22–23).
  30. Maicz, D., Mittermayr, P., Presle, G., Stephanides, J.: Muster im chaotischen dynamischen System Eisenbahn: Bildung von Strukturen. 38. Tagung Moderne Schienenfahrzeuge, Graz, Österreich. ZEVrail Glasers Annalen 132, 190–201 (2008).
  31. Barkow, B. Mittermayr, P.: Identifying Causes of Out-of-Round Wheels: Measuring Field Experience Against Simulations. Interface Journal, October 2008. http://interfacejournal.com/archives/398
  32. Oberhauser, A., Fischmeister, E., Ossberger, M., Ömer, B., Mittermayr, P.: Prédiction de l'usure des voies à Vienne. Le Rail 154(3), 16–19 (2009).
  33. Rossmanith, H.P., Loibnegger, F., Linsbauer, H.N., Fischmeister, E., Mittermayr, P., Oberhauser, A.: Surface break-outs and related rail damage development in the Vienna mass transit metro system. In: Proceedings of the Conference Paper of the 12th International Conference on Fracture (ICF-12), Ottawa, 2009, pp. 6297-6306.
  34. Rossmanith, H.P., Loibnegger, F., Linsbauer, H.N., Mittermayr, P., Fischmeister, E., Oberhauser, A.: Surface Break-Outs and Related Development of Rail Damage in Head-Hardening Rails of the Vienna Mass Transit Metro System. Proceedings of CM2009 – 8th International Conference on Contact Mechanics and Wear of Rail/Wheel Systems, September 15–18, 2009.
  35. Oberhauser, A., Fischmeister, E., Ossberger, M., Mittermayr, P., Ömer, B., Schürz, J., Miltner, K.: Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse aus fünf Jahren Betrieb von Gleismesswagen im urbanen Nahverkehr, Tagungsband der 10. Internationalen Schienenfahrzeugtagung RAD SCHIENE 2009, Dresden, 23.–25. September 2009 (pp. 151–153).
  36. Stephanides, J., Presle, G., Mittermayr, P., Zottl, W.: Örtliche Messstelle des Zuglaufes – Stand der Technik. ETR 12/2009, 694–703.
  37. Fischmeister, E., Rossmanith, H.P., Mittermayr, P., Loibnegger, F., Oberhauser, A., Linsbauer, H.: Schäden an Schienen zufolge Rollkontaktermüdung im Wiener U-Bahnnetz – Teil I. ETR 58(12), 748–751, 2009
  38. Fischmeister, E., Rossmanith, H.P., Mittermayr, P., Loibnegger, F., Oberhauser, A., Linsbauer, H.: Schäden an Schienen zufolge Rollkontaktermüdung im Wiener U-Bahnnetz – Teil II. ETR 59(03), 138–142, 2010.
  39. Fischmeister, E., Linsbauer, H., Loibnegger, F., Mittermayr, P., Oberhauser, A., Rossmanith, H.P.: Schäden an Schienen zufolge Rollkontaktermüdung im Wiener U-Bahnnetz – Teil III. ETR 59(06), 396–402, 2010.
  40. Fischmeister, E., Rossmanith, H.P., Mittermayr, P., Loibnegger, F., Oberhauser, A., Linsbauer, H.: Schäden an Schienen zufolge Rollkontaktermüdung im Wiener U-Bahnnetz – Teil IV. ETR 59(12), 874–879, 2010.
  41. Barkow, B., Mittermayr, P., Fischmeister, E., Oberhauser, A.: Die Leitschiene: Sinn oder Unsinn? Tagungsband der 11. Internationalen Schienenfahrzeugtagung RAD SCHIENE 2011, Dresden, 23.–25. Februar 2011 (pp. 38–40).
  42. Fischmeister, E., Rossmanith, H.P., Mittermayr, P., Loibnegger, F., Oberhauser, A., Linsbauer, H.: Schäden an Schienen zufolge Rollkontaktermüdung im Wiener U-Bahnnetz – Teil V. ETR 60(06), 70–77, 2011.
  43. Mittermayr, P., Stephanides, J., Maicz, D.: Argos® – A Decade of Operational Experience in Wayside Train Monitoring. In: Proceedings of the IET Railway Condition Monitoring and Non-Destructive Testing Conference 2011, Derby, U.K., 29.–30.11.2011.
  44. Hanreich, W., Mittermayr, P.: Die äquivalente Konizität: Messung, Auswertung und Sensitivität. Tagungsband der 12. Internationalen Schienenfahrzeugtagung RAD SCHIENE 2012, Dresden, 12.–14. September 2012 (pp. 108–110).
  45. Maicz, D., Mittermayr, P., Zottl, W.: Wayside Train Monitoring: Erfahrungen mit dem Argos-System. EI-Eisenbahningenieur 63(9), 152–156, 2012.
  46. Mittermayr, P., Maicz, D., Zottl, W.: Argos® – Ein Jahrzehnt Betriebserfahrung in der ortsfesten Zugsüberwachung. ETR 61(3), Austria (1), 2–6, 2013.
  47. Mittermayr, P., Barkow, B.: System Rad/Schiene – Tradition versus Innovation. ZEVrail Glasers Annalen 137 „Tagungsband 41. SFT Graz“ (2013).
  48. Buzzi, C., Maicz, D., Mittermayr, P., Ossberger, H., Zottl, W.: BHLW – Belastung von Hochleistungsweichen, Optimierung von Weichen der modernsten Bauart. In: Tagungsband der 13. Internationalen Schienenfahrzeugtagung RAD SCHIENE 2014, 36–38, Dresden, 26.–28. Februar 2014.
  49. Fischmeister, E., Knasmillner, R., Loibnegger, F., Mittermayr, P.: Zum Lebenszyklus der U-Bahn-Schienen. In: Tagungsband der 13. Internationalen Schienenfahrzeugtagung RAD SCHIENE 2014, 64–66, Dresden, 26.–28. Februar 2014.
  50. Schmid, R., Mittermayr, P., Maicz, D., Zottl, W.: Out-Of-Roundness: Simulation and Real-Life Measurements. In: J. Pombo, (Editor), Proceedings of the Second International Conference on Railway Technology: Research, Development and Maintenance, Civil-Comp Press, Stirlingshire, UK, Paper 115, 2014. doi: 10.4203/ccp.104.115.
  51. Buzzi, Ch., Maicz, D., Mittermayr, P., Ossberger, H., Zottl, W.: Belastung und Optimierung modernster Hochleistungsweichen – Entwicklung eines Prozesses für eine simulations- und messdatengestützte Ermittlung von Belastungsdaten zur Auslegung von Weichen in Grenzbereichen. EI-Eisenbahningenieur 65(9), 134–137, 2014.
  52. Tisch, H., Schmid, R., Mittermayr, P., Salvenmoser, D., Zottl, W.: Bestimmung des Verschleißminderungspotentials der ÖBB-Lokomotivflotte - Ein Ansatz zur Optimierung des Bogenlaufverhaltens. ZEVrail 138, Tagungsband Graz 2014, 132–137, 2014.
  53. Mittermayr, P.: Die Gleislage - Messbarkeit, Beurteilung und Konsequenzen. Tagungsband der 14. Internationalen Schienenfahrzeugtagung RAD SCHIENE 2015, Dresden, 23.-25. September 2015 (pp. 120-122).
  54. Mittermayr, P.: Verformung der Schienen unter Belastung, Instabilitäten, Sinuslauf und Messtechnik. In: Tagungsband der 1. Fachtagung "Monitoring Rad - Schiene", 29.09.2015, Klosterneuburg, 59-66, 2015. ISBN 978-3-200-04250-6
  55. Mittermayr, P., Barkow, B.: Identifying Causes of Out-of-Round Wheels: Measuring Field Experience Against Simulations. Abstract of the WRI-EU 2015 - 1st Wheel/Rail Interaction Conference, Derby, UK, October 21-23, 2015. In: Interface Journal http://interfacejournal.com/archives/1646
  56. Tisch, H., Schmid, R., Mittermayr, P., Salvenmoser, D.: Bestimmung des Verschleißminderungspotentials der ÖBB-Lokomotivflotte - Ergebnisse eines konzernübergreifenden Projekts. ZEVrail 140 Tagungsband Graz 2016, 134-146, 2016.
  57. Mittermayr, P.: Die Schiene als Messobjekt - Kenngrößen der Fahrzeug-Fahrweg-Interaktion. ZEVrail 140(9), 366-372, 2016.
  58. Mittermayr, P.: Neue Aspekte des Rad/Schiene-Kontakts aus geometrischer Sicht. Tagungsband der 15. Internationalen Schienenfahrzeugtagung RAD SCHIENE 2017, 1.-3. März 2017 (pp. 57-59).
  59. Maicz, D., Mittermayr, P.: Smarte Lösungen für die Ermittlung von relevanten Beurteilungsgrößen auf Basis des Rad-Schiene Kontaktes. In: Tagungsband der 2. Fachtagung "Monitoring Rad - Schiene", 28.03.2017, Klosterneuburg, 28-31, 2017. ISBN 978-3-200-05002-0

Vorträge auf Tagungen

  1. IMechE, Strassbourg, 14.–16.06.1989: Theoretical investigations on the behaviour of a car with additional four-wheel steering at µ-split conditions
  2. TRB, Washington, D.C., 11.–14.01.1999: The Austrian track testing and recording car EM250: A source for wheel/rail interaction analysis
  3. RAD, Dresden, 26.02.1999: Das dynamische Verhalten unterschiedlicher Oberbausysteme zufolge fahrender Lasten
  4. Tagung „Moderne Schienenfahrzeuge“, Graz, 22.09.1999: Die Beurteilung der Zuverlässigkeit des Fahrwegs durch Messung und Simulation
  5. GAMM, Göttingen, 04.04.2000: Analytische und numerische Untersuchungen zum Rad-Schiene Kontakt
  6. ÖIAV, Wien, 11.04.2000: Simulation des Rad-Schiene Verhaltens
  7. ÖVG 14. Int. Tagung „Fahrwegoptimierung des Rad/Schiene-Systems“, Salzburg, 26.–28.09.2000: Messung und Simulation zur Beurteilung der Zuverlässigkeit des Fahrwegs
  8. RAD, Dresden, 19.10.2000: Geometrische Aspekte der Berührung von Rad und Schiene und deren Einfluss auf das Fahrverhalten
  9. AREMA 2002, Washington, D.C., 22.–25.09.2002: Track geometry measurement database and calculation of equivalent conicities of the OBB network
  10. RAD SCHIENE 2003, Dresden, 08.–10.10.2003: Die Belastung der Schiene – Messungen und analystische Untersuchungen
  11. RAD SCHIENE 2005, Dresden, 23.–25.02.2005: Messstrategien für den Oberbau im urbanen Bereich
  12. 36. Tagung „Moderne Schienenfahrzeuge“, Graz, 18.–21.09.2005: Die neuen Infrastrukturmessstellen der ÖBB – Kontinuierliche Messungen und Auswertungen
  13. ÖVG Seminar „Profilgeometrie von Rad und Schiene. Grundlagen – Herstellung – Messtechnische Bewertung“, Wien, 13.10.2005: Bewertung der Laufeigenschaften und der Kontaktgeometrie
  14. ÖVG Minikongress „Prozessorientiertes zustandsbasiertes Instandhaltungsmanagement des Rad/Schiene Systems. Anforderungen und Voraussetzungen für ein automatisiertes Zustandsdatenmanagement von Fahrweg und Fahrzeugen“, MUMOK Wien, 27.–28.04.2006: Ansätze und Datennotwendigkeit für die Profiloptimierung – Von Messdaten zum Managemententscheid
  15. Innotrans, Berlin, 19.–21.09.2006: Aussteller gemeinsam mit den Wiener Linien
  16. RAD SCHIENE 2006, Dresden, 04.–06.10.2006: Teilnehmer und Aussteller gemeinsam mit den Wiener Linien
  17. Wheel/Rail Interaction '07, 13th Annual Seminar, Chicago, Illinois, 08.–09.05.2007: Identifying Causes of Out-Of-Round Wheels
  18. Rail Transit '07, 3rd International Seminar, Philadelphia, Pennsylvania, 16.–17.10.2007: Profile Optimization in the Urban Rail Context
  19. RAD SCHIENE 2008, 9. Internationale Schienenfahrzeugtagung Dresden, 27.–29.02.2008: Simulation von unrunden Eisenbahnrädern
  20. Experten- und Vernetzungsworkshop ISB – Innovatives System Bahn, Wien, 15.–16.04.2008: Simulation of Out-Of-Roundness of Railway Wheels (Vortragsfolien)
  21. International ESIS TC-24 Workshop on „From Rail-Wheel Contact to Rail Fracture – Light Rail Systems – Trams and Underground“, TU-Wien, 17.–18.04.2008: Wheel-Rail Contact Problems associated with Subways– Rad-Schiene Kontaktprobleme bei U-Bahnen
  22. 38. Tagung Moderne Schienenfahrzeuge, Graz, 14.–17.09.2008: Muster im chaotischen dynamischen System Eisenbahn – Bildung von Strukturen
  23. Wheel/Rail Interaction '09, 15th Annual Seminar, Chicago, IL, 06.–07.05.2009: Identifying Causes of Out of Round Wheels: Field Experience against Simulations
  24. RAD SCHIENE 2009, 10. Internationale Schienenfahrzeugtagung, Dresden, 23.–25.09.2009: Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse aus fünf Jahren Betrieb von Gleismesswagen im urbanen Nahverkehr
  25. 8. Wiener Eisenbahnkolloquium „Betrieb und Instandhaltung innerstädtischer Bahnen“, Wien, 11.–12.03.2010: Schienenbeanspruchung im urbanen Umfeld – Betrieb und Instandhaltung
  26. Wheel/Rail Interaction 2010, 16th Annual Seminar, Chicago, IL, 17.–20.05.2010: Track Measurement in Urban Light Rail Traffic
  27. RAD SCHIENE 2011, 11. Internationale Schienenfahrzeugtagung, Dresden, 23.–25.02.2011: Die Leitschiene: Sinn oder Unsinn?
  28. Eingeladener Vortrag beim Arbeitskreis Eisenbahntechnik (Fahrweg) der Österreichischen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft (ÖVG), Wien, 10.05.2011: System Rad/Schiene: Wissenschaftliche Impulse für die Praxis
  29. IET Railway Condition Monitoring and Non-Destructive Testing Conference 2011, Derby, U.K., 29.–30.11.2011: Argos® – A Decade of Operational Experience in Wayside Train Monitoring
  30. RAD SCHIENE 2012, 12. Internationale Schienenfahrzeugtagung, Dresden, 12.–14.09.2012: Die äquivalente Konizität: Messung, Auswertung und Sensitivität
  31. 41. Tagung Moderne Schienenfahrzeuge, Graz, 07.–10.04.2013: System Rad/Schiene – Tradition versus Innovation
  32. RAD SCHIENE 2014, 13. Internationale Schienenfahrzeugtagung, Dresden, 26.–28.02.2014: BHLW – Belastung von Hochleistungsweichen, Optimierung von Weichen der modernsten Bauart
  33. RAD SCHIENE 2014, 13. Internationale Schienenfahrzeugtagung, Dresden, 26.–28.02.2014: Zum Lebenszyklus von U-Bahn-Schienen
  34. RAD SCHIENE 2015, 14. Internationale Schienenfahrzeugtagung, Dresden, 23.-25.09.2015: Die Gleislage - Messbarkeit, Beurteilung und Konsequenzen
  35. 1. Fachtagung „Monitoring Rad–Schiene“, Klosterneuburg, 29.09.2015: Verformung der Schiene unter Belastung, Instabilitäten, Sinuslauf, Messtechnik, Innovationsmessfahrten
  36. WRI-EU 2015 – Wheel Rail Interface EU, Derby, 21.–23.10.2015: Equivalent Conicity: Measurement, Analysis and Sensitivity
  37. 43. Tagung Moderne Schienenfahrzeuge, Graz, 03.-06.04.2016: Bestimmung des Verschleißminderungspotenzials der ÖBB-Lokomotivflotte - Ergebnisse eines konzernübergreifenden Projekts
  38. RAD SCHIENE 2017, 15. Internationale Schienenfahrzeugtagung, Dresden, 01.-03.03.2017: Neue Aspekte des Rad/Schiene-Kontakts aus geometrischer Sicht
  39. 2. Fachtagung "Monitoring Rad - Schiene", Klosterneuburg, 28.03.2017: Smarte Lösungen für die Ermittlung von relevanten Beurteilungsgrößen auf Basis des Rad-Schiene-Kontaktes